Logo Stiftung 1. FC Köln


Logo SK Stiftung Kultur

11 Jungen, zwei Trainer, ein Ball und eine Kiste voller Bücher

von SK Stiftung Kultur

Bevor das 11 köpfige Team der Hauptschule Baadenberger Straße am 30. September die vom Buchladen Neusser Straße gestiftete Bücherkiste aus den Händen von Dorothee Junck entgegennehmen konnte, absolvierten die Jungs zunächst eine Trainingseinheit mit Frank Maria Reifenberg (Künstlerischer Leiter) und Kolja Schultz (SK Stiftung Kultur). Es wurde gedribbelt und gerätselt, was das Zeug hielt. Es dauerte auch nicht lang, bis die Jungs aus den acht Wortkarten den Satz „Wir machen mit bei kicken und lesen Köln!“ zusammen gelegt hatten. Frank Maria Reifenberg erklärte dann auch gleich, dass sie bei diesem Spiel schon viel von dem, worauf es bei kicken&lesen Köln ankommt, gelernt hatten. „Jeder von euch hat eine ganz besondere Fähigkeit. Der eine ist ein guter Läufer, der andere ist dribbelstark und der nächste ist ein toller Leser. Wenn ihr als Team eure Stärken gegenseitig wertschätzt und ihr gut zusammen haltet, werdet ihr es schaffen, den Pokal nach Hause zu holen.“

Die beiden zukünftigen Trainer, Michael Nitkowski und Helmut Pastuch, staunten genau so wie ihre Jungs, als dem kicken&lesenTeam der Hauptschule Baadenberger Straße zum Schluss noch ein original FC-Ball mit Autogrammen der Profis überreicht wurde. Ehrfürchtig ließen die Jungs ihn von Hand zu Hand wandern.

Zurück