Logo Stiftung 1. FC Köln


Logo SK Stiftung Kultur

4. Jahrgang startet! kicken & lesen Köln geht vergrößert in die nächste Saison

von Kolja Schultz

Ab dieser Saison wird es für die Jungs bei kicken & lesen Köln noch härter! Denn nun sind nicht nur acht Kölner Teams, sondern ebenfalls vier weitere Schulen aus dem Rhein-Erft- bzw. Rhein-Sieg-Kreis dabei. Um zu siegen, müssen sich die Teams also gegen elf Konkurrenten an Ball und Buch behaupten.  

Hier ein paar Einblicke der kick off-Veranstaltungen:

In den vergangenen zwei Wochen wurde das Projekt offiziell angestoßen. Die neuen Projektteilnehmer mussten zunächst beweisen, dass sie auch wirklich für das Projekt geeignet sind und kleinere Denkaufgaben und einen echten „kicken & lesen-Test“ bestehen: Erst fehlerfreies Dribbeln und anschließend aus gesammelten Wortkarten einen sinnvollen Satz bilden. Das klappte prima, sodass nun alle Jungs mit Stolz behaupten können: Wir machen mit bei kicken & lesen Köln! Als Belohnung und Motivationspaket wurden den lesenden Kickern von Frank Reifenberg und Kolja Schultz die knapp 70 Bücher, Trikots und ein FC-Köln-Autogrammball überreicht. Somit können die Jungs nun ein ganzes Schuljahr sowohl das Kicken als auch das Lesen trainieren. Im nächsten Sommer wird sich dann zeigen, welches Team am besten ist. Allerdings ist klar: Schon allein die Teilnahme macht jeden Jungen zum Gewinner!

Mit dabei sind folgende Kölner Schulen: Hauptschule Ringelnatz Straße, Hauptschule Reutlinger Straße, Johann-Amos-Comenius Hauptschule, Lise-Meitner Gesamtschule, Heinrich-Böll Gesamtschule, Katharina-Henoth Gesamtschule, Max-Ernst Gesamtschule und die Förderschule Auguststraße.

Außerdem stellt der Rhein-Sieg-Kreis ein Team der Sekundarschule Wachtberg sowie der Georg-von-Boeselager Sekundarschule. Aus dem Rhein-Erft-Kreis nehmen zusätzlich die Willy-Brandt Gesamtschule sowie die Erich-Kästner-Hauptschule bei kicken&lesen Köln teil.

alle verwendeten Fotos: © SK Stiftung Kultur, 2016

Zurück