Logo Stiftung 1. FC Köln


Logo SK Stiftung Kultur

Projektabschluss mit Pokal – Die Gustav Heinemann Schule aus Chorweiler holte sich den Gesamtsieg!

von Viktor Buchhammer

Das Team der Gustav Heinemann Schule ist Gesamtsieger des sechsten Jahrgangs von kicken&lesen Köln. Die Mannschaft hat den finalen Book Slam® gewonnen und eine Woche zuvor im RheinEnergieSportpark beim Fußballturnier, das gemeinsam mit der Stiftung 1. FC Köln ausgerichtet wird, den zweiten Platz belegt.

Um den kicken&lesen Köln-Wanderpokal an die jeweilige Schule zu holen, müssen möglichst viele Punkte mithilfe von gelesenen Seiten, bei einem Fußballturnier und dem Book Slam® gesammelt werden. Die Entscheidung brachte der Book Slam®, welcher erneut im Haus der SK Stiftung Kultur stattfand. Im Gegensatz zum Vorlesewettbewerb wird hier nicht die Lesefertigkeit der Teilnehmer abgefordert, sondern die Fähigkeit zur kreativen und inhaltlichen Auseinandersetzung mit der literarischen Vorlage. Alle teilnehmenden Teams präsentierten kreative „Werbespots“ zu ihrem jeweiligen Lieblingsbuch. Dafür hat jede Mannschaft aus der 70 Titel umfassenden Bücherkiste ein Buch ausgewählt: Neben Torhelden, Bösen Jungs und schlauen Detektiven brachten aber auch zwei Teams das Schicksal von geflüchteten Kindern und Jugendlichen auf sehr berührende Weise auf die Bühne. Die Projektteilnehmer sorgten mit ihren großartigen Beiträgen für eine absolut gelungene Veranstaltung. Eine Jury aus Projektteilnehmern entschied über Sieg und Niederlage. Die Maternusbuchhandlung aus Köln hatte in diesem Jahr für die ersten drei Plätze des Book Slam (Einzelwertung) tolle Büchergutscheine gestiftet in Höhe von 100,- €, 75,- € und 50,- €.

Am Ende konnte sich die Gustav Heinemann Schule im Gesamtklassement mit der Performance von „Tom Gates – Wo ich bin, ist Chaos“ durchsetzen und durfte somit voller Stolz den kicken&lesen-Wanderpokal von Ulrike Heuer, Leiterin des Amts für Schulentwicklung der Stadt Köln, in Empfang nehmen. Die Integrierte Gesamtschule Innenstadt, kurz IGIS, hatte zwar deutlich mehr Lesepunkte erzielt, konnte diesen Vorsprung aber nicht ins Ziel retten. Somit holte das Team nach ihrem guten Slam zu „Fett Kohle““ in der Gesamtwertung die Silbermedaille. Den dritten Platz belegte das Team der Europaschule Zollstock, das Erich Kästners „Das fliegende Klassenzimmer" temporeich auf die Bühne brachte.

Zurück