Logo Stiftung 1. FC Köln


Logo SK Stiftung Kultur

Virtuelles Meet and Greet mit FC-Profis

Auch das kicken&lesen-Projekt bleibt vom Lockdown nicht verschont. So konnte die diesjährige Spielerbegegnung mit den FC-Profis leider nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden, dafür aber als interaktive Video-Konferenz.

Ausgestattet mit Rechner, Bildschirm und Webcam versammelten sich die acht kicken&lesen-Teams am 12.11. in ihren Schulen und wurden live zum Geißbockheim zugeschaltet, wo sie herzlich von den FC-Profis Jannes Horn, Elvis Rexhbecaj und Robert Voloder begrüßt wurden. Nach einer kurzen Anmoderation der FC-Pressesprecherin konnte die Fragerunde auch schon losgehen. Die kicken&lesen-Jungs hatten die besondere Gelegenheit bekommen Dinge von den Spielern zu erfahren, die sie schon immer wissen wollten: "Was sind Eure Vorbilder?", "Wart Ihr gute Schüler und mögt Ihr lesen?" oder "Wie zufrieden seid ihr mit Euren FIFA-Werten?"

Die Profis waren sichtlich erfreut über die etwas anderen Interview-Fragen und den Jungs bleibt wohl eine unvergessliche Erinnerung.

kicken&lesenKöln meldet sich zurück!

Trotz maßnahmenbedingter Herausforderungen in den Schulen ist der Kick Off im neuen Jahrgang geglückt. Mit am Start sind diesmal: Henry-Ford-Realschule, Ursula-Kuhr-Schule, Gesamtschule Wasseramselweg, Katholische Hauptschule Bülowstraße, Carl-von-Ossietzky-Gesamtschule, Geschwister-Scholl-Gesamtschule, Gesamtschule Lindenthal und Erzbischöflilche Ursulinen Realschule. Ausgestattet mit einer prallen Bücherkiste heißt es im laufenden Schuljahr für die acht Kölner Teams: „Kicken - aber vor allem LESEN, was das Zeug hält!“.
Um die Fünft- und Sechstklässler bei Laune zu halten, gibt es auch in diesem Jahr wieder spannende Events. So lud die Stiftung 1. FC Köln am letzten Mittwoch (30.09.20) ins RheinEnergieSTADION ein. Diesmal gab es zwar kein Heimspiel zu sehen, dafür aber andere besondere Einblicke in die Welt der Fußball-Profis. Die Teams durften sich über eine Stadionführung freuen… (Fotos: Thomas Fähnrich)